Wappen_Plaidt

#nettecleanup: Aufräumaktion an der Nette sucht helfende Hände

#nettecleanup ist die Aufräumaktion entlang des Flusses Nette in Plaidt, die in diesem Jahr am Sonntag den 4. September, dem letzten Tag der Sommerferien, stattfindet. Zur Unterstützung der Aktion werden noch Helfer*innen jeglichen Alters gesucht, damit ein möglichst großer Bereich aufgeräumt und gesäubert werden kann. Interessierte können sich anmelden unter www.juzplaidt.de/nette , dort gibt es auch weitere Informationen zur Aktion.

Die Aktion fand zum ersten Mal 2020 statt, Ideengeber Christoph Hecker konnte schnell das JUZ Plaidt, die Ortsgemeinde Plaidt und den KanuClub Nette Plaidt als Unterstützende gewinnen. Die Aktion kam sehr gut an und mehr als 80 Personen jeden Alters schafften es, den gesamten Bereich der Nette vom Clubhaus des Kanuclubs im Wankelburgsweg bis zur RWE und den Plaidter Park zu säubern.

2021 musste die Aktion dann aufgrund des Hochwassers und der dadurch länger anhaltenden Gefahren entlang der Nette pausieren. 

Nun hoffen die Organisator*innen für den 4. September wieder auf rege Unterstützung aus der Bevölkerung, um möglichst viel zu bewegen zu können. Die Aktion startet gemeinsam am 4. September um 13.00 Uhr vor dem Jugendzentrum Noldensmühle (Mühlenstr. 48 in Plaidt), dort werden die Gruppen und Einsatzorte eingeteilt sowie Material, Getränke – und Snackpakete verteilt. Das Ende ist für 17.00 Uhr an gleicher Stelle eingeplant. Müllbeutel, Müllgreifer, Handschuhe und weitere Hilfsmittel können in begrenzter Menge gestellt werden, es spart jedoch Ressourcen wenn diese bereits vorhanden sind und mitgebracht werden können. Das Jugendzentrum bleibt während der Aktion als zentrale Ansprechstelle besetzt und stellt Hilfe, Kommunikation sowie Material, Getränke, Verpflegung und falls nötig Erste Hilfe Material zur Verfügung. Eine vorherige Anmeldung ist nicht zwingend nötig, erleichtert jedoch die Planung insbesondere der Hilfsmittel und Verpflegung enorm. Helfende jeden Alters sind herzlich willkommen, das Jugendzentrum weist jedoch darauf hin, dass eine Übernahme der Aufsichtspflicht bei Minderjährigen nicht gewährleistet werden kann.

Die Organisator*innen freuen sich auf einen produktiven Tag mit viel Einsatz und zahlreiche Helfer*innen getreu dem Motto „Gemeinsam schaffen wir mehr!“.

Anmeldung und weitere Informationen erhalten Interessierte auf www.juzplaidt.de/nette, bei Jugendpflegerin Nadine Bohr unter 0152-54747465, per Mail an nadinebohr@juzplaidt.de oder beim KanuClub Nette Plaidt.

Autor

X