Wappen_Plaidt

Plaidt hat mit einem Klimawald aufgeforstet

Auf Initiative der VOR-TOUR der Hoffnung hat unser Park nun auch eine Fläche “Klimawald”!

Denn hier stehen nicht wirtschaftliche, sondern ökologische Vorteile im Fokus, und so ein Miniwald-Konzept ist vielfältig einsetzbar. Was ja den Klimawald so besonders macht ist die Tatsache, dass er auf kleinsten Raum eine Oase der Vielfalt ist und viele neue Lebensräume bietet. Dafür ist es wichtig, sehr viele verschiedenen Sträucher und Baumarten zu pflanzen. Damit erreicht man eine maximale Vielfalt. 

Auf der 100m² großen Fläche im Park in Plaidt wurden auf engsten Raum Bäume und Sträucher zusammen gepflanzt. Die Pflanzdichte ist sehr hoch und beträgt 3 Pflanzen pro Quadratmeter. Diese Dichte ist möglich, da sie sich an der natürlichen Dynamik von Naturverjüngungen orientiert. 

Die ersten 1-3 Jahre sollte man im heißen und trockenen Sommer regelmäßig wässern, um den Bestand zu sichern. Danach ist der Klimawald autark und braucht keine Hilfe mehr, er wird ein stabiles Ökosystem.

Ein herzliches Dankeschön für diese gelungene Klimaaktion an Heike Boomgaarden, Werner Ollig, Volker Jungbluth sowie die Sponsoren!

Alle Beteiligten wären auch dankbar, wenn die Pflanzungen in der Erde belassen würden und nicht für private Zwecke entfernt werden.

Autor

X